Frohe Ostern!

Frohe Ostern!

Liebe Gemeinde St. Christophorus, sehr geehrte Gäste, Ihnen allen wünsche ich ein gesegnetes Osterfest. Nein, es ist kein Aprilscherz. Auch wenn der Ostersonntag in diesem Jahr auf den Ersten April fällt. Manche mögen es für einen (schlechten) Scherz halten, dass wir Ostern feiern. Rein mit dem Verstand ist es auch kaum nachvollziehbar, aber mit gläubigem Herzen erschließt sich der Sinn und die tiefe Freude von Ostern.

Für die einen „ein empörendes Ärgernis“, für die andern „eine Torheit“, „Wir dagegen verkündigen Christus als den Gekreuzigten.“ „Denn das Törichte an Gott ist weiser als Menschen, und das Schwache an Gott ist stärker als Menschen.“ Denn damit hatten sie wohl nicht gerechnet, als  sie Jesus kreuzigten. Dass damit eben nicht alles aus und vorbei ist. Alles Menschenmögliche hatten sie getan, um diese unerhörte Botschaft des menschgewordenen Gottessohnes auszulöschen, als sie Jesus so menschlich grausam kreuzigen. Darin erweist sich dann ganz Gottes Macht und Stärke, die menschliches Denken, Wollen und Können bei weitem übersteigt. Kreuz und Grab wird die letzte Macht genommen, der Tod entmachtet. Jesus ist zwar ganz als Mensch gestorben, doch ganz als Gott wird er auferweckt, wird seine Auferstehung zum Machtbeweis Gottes und zum machtvollen Hoffnungszeichen für uns als gläubige Menschen. Für manche mag es ein schlechter Scherz bleiben, doch für uns ist es eine tiefe Glaubenswahrheit, der wir unser Herz öffnen können. Dann spüren wir statt schlechtem Scherz echte Freude. Statt oberflächlichem Frohsinn erfüllt die frohe Botschaft unser Inneres. Osterfreude statt Galgenhumor. Kein Witz, auch kein bitterer Ernst sondern echte Freude! Ostern will solche Freudenmomente schenken. Ein ganzes Leben lang. Und darüber hinaus.

In diesem Sinne Ihnen und uns allen ein von Herzen frohes und gesegnetes Osterfest! Möge die Freude des Auferstanden auch unser Herz froh machen!

Ihr und euer Pfarrer Christoph Konjer
 
powered by Kajona³